Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Naturzeolith-Klinoptilolith Mineralpulver 

Naturbelassen, schadstoffgeprüft, sandfrei und fein vermahlen.

 

 

 

 

 

 

 

STANDARD-Körnung im Shop 0,00 - 0,05 mm (fein, aber ohne Nanopartikel)
 
► ab 25 kg erhalten Sie auch andere Körnungen, noch feiner vermahlen oder auch gröber.
Ab 0,00 - 0,02 mm bis zu einer Größe von 7 - 20 cm ! Starten Sie in diesem Fall einfach ein Preisanfrage.

Zusammensetzung:

Körnung 0,00 - 0,05 mm, (feine Vermahlung, keine Nanopartikel)

Klinoptilolithanteil:  > 90 %

SiO2: 69,30 - 71,31 % (Siliziumanteil), Al2O3: 11,51 - 13,06 %, K2O: 2,56 - 3,15 %, Fe2O3: 0,70 - 1,90 %, Na2O: 0,20 - 1,13 %,

MgO: 0,59 - 1,20 %, TiO2: 0,10 - 0,28 %, Cristobalit: 5 - 8 %, Glimmer und Feldspat: 2 - 4 %, Edisonite: 0,1 - 0,3 %,

Quarz: kaum nachweisbar, Härte nach Mohs: 1,5 - 2,5, Porosität: 24 - 32 %, Porendurchmesser: 0,4 nm, Dichte: ca. 70 %

Säurestabilität: ca. 79,50 %, Thermische Stabilität: bis 400° C, auf Radionuklide geprüft und für unbedenklich eingestuft.

Aussehen/Art:   Fein vermahlenes, homogenes, gräuliches bis hellbeiges Pulver, erdiger Geschmack.

Herkunft:           Mitteleuropa, Hochgebirge der Karpaten

Haltbarkeit:       Bei trockener, UV-Licht geschützter, kühler Lagerung = mindestens 12 Monate

 


 

Dosier-Empfehlungen, unverbindlich und ohne Gewähr:

 

Sie können nicht viel falsch machen. Es handelt sich hierbei um kein Medikament, bei dem eine Über- oder Unterdosierung negative Auswirkungen hätte,

sondern um ein natürliches Mineralpulver. Was evtl. zu viel aufgenommen wurde, wird über den Darm einfach wieder ausgeschieden.

Weil Gramm- oder %-Angaben kompliziert sind und missverstanden werden können und auch nicht jeder eine kleine Waage zu Hause hat,

werden hier einfach ein paar Beispiele angeführt:

Katzen, kleine Hunde, Kanarien, Wellensittiche, Papageien, Nagetiere, Reptilien, Amphibien:

1 Messerspitze pro Tag in die Trinkflasche oder Wasserschale geben.

Größere Hunde, Gänse, Enten, Hühner:

1 gestrichener Teelöffel pro Tag in die Wasserschale geben.

Pferde, Lamas, Esel, Straußenvögel, Kängeruhs, Schwein und Rind:

1 gehäufter Esslöffel pro Tag bzw. einen halben Kaffeebecher pro Tag

Wenn Sie eine spezielle Entgiftungskur machen wollen, können Sie für 2 Monate die doppelte Dosis verabreichen und anschließend auf o.g. Dosierung zurückfahren.

Eine Dauergabe ist empfehlenswert, weil eine Zellteilung fortlaufend stattfindet, permanent Haar und Federn gebildet werden und Knochen und Zähne versorgt werden müssen,

sind Siliziumverbindungen wichtig und für eine permanente Entgiftung.

 

 
 

 

 

 

Naturzeolith-Vulkanmineral ist effizient, schadstofffrei und hat keine bekannten, unerwünschten Nebenwirkungen.

Es eignet sich als Tierfuttermittelbeigabe in Verbindung mit  Bentonit-Montmorrilonit Tonerde, z.B. im Verhältnis 1:1 oder auch 1:2 oder 1:3.

Sie werden es nicht nur am Wohlbefinden Ihres Tieres merken, sondern auch am Fell, das dicht, schuppenfrei und glänzend wird.

 Eine mineralisch gute Versorgung bedeutet, die Tiere haben Lebensfreude, sind kräftig und gesund.

 

 

   

Foto: Rolf R, Chemnitz

Pferdehalter, Rennställe, Zoos, Tierparkbetreiber, Straußenfarmen, Alpacazüchter usw. haben natürlich einen hohen Bedarf an Zeolith und Bentonit,

schon wegen der Größe der Tiere. Deshalb erhalten Sie im Shop attraktive Mengenrabatte, damit man sich das auch noch leisten kann.

 
Buchtipps

 

 

 

 

Bilder einfach anklicken, um zum jeweiligen Shop zu kommen

 



Extratipp für Gartenfreunde
Und selbstverständlich ist Naturzeolith für nahezu alle Pflanzen ideal, die einen hohen pH-Wert an den Wurzeln benötigen und zur Verbesserung der Bodenqualität,
für Farbenpracht und gesundes Wachstum.
Kranke und schwächelnde Pflanzen werden sehr oft nach kurzer Zeit des Gießens mit Zeolithwasser wieder kräftig im Wuchs
und haben wieder eine ungestörte Nährstoffaufnahme im Wurzelmillieu.
(Lesen Sie bitte die Kundenmeinungen, dort haben mir Kunden Fotos geschickt)
Vulkaninseln sind nicht umsonst extrem fruchtbar, was die Bodenbeschaffenheit angeht.
Es sind die vielen Mineralien und Spurenelemente, nebst hohem Siliziumanteil in den Böden und ein optimaler pH-Wert.

Zimmer-Pflanzen: Geben Sie auf 1 Liter Gießwasser 1 Messerspitze Zeolith mit in die Kanne.

Bei einem Sack Blumenerde (20 Liter zum Umtopfen) können Sie 1-2 Kaffeebecher voll Zeolith mit hineinmischen.

Sie müssen dann kein Zeolith mehr ins Gießwasser geben, weil es sich bereits in der Erde befindet.

Beete und Ackerboden: Streuen Sie es aus wie Puderzucker über einen Kuchen.

Dann vermischen sie es mit einer Harke und arbeiten es in den Boden ein.

 

 

 
 
 
 
 
   
 
 
 
 
 
 
 

Erklärung, ohne Gewähr für die aktuellste Rechtslage:

In der Europäischen Union wurden für die Zulassung, das Herstellen, das Inverkehrbringen, die Verarbeitung und die Verwendung von Zusatzstoffen in Futtermitteln mit der Richtlinie 70/524/EWG einheitliche Bestimmungen erlassen. Die seit dem 18. Oktober 2004 geltende Verordnung (EG) Nr. 1831/2003 des Europäischen Parlamentes und des Rates vom 22. September 2003 über Zusatzstoffe zur Verwendung in der Tierernährung (Futterzusatzstoff-Verordnung) löst die Richtlinie 70/524/EWG ab. Stand 6.8.2012. Quelle: Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit. Natürliches, also naturbelassenes Zeolith (Hauptanteil Klinoptilolith) ist in der Bundesrepublik Deutschland und innerhalb der Europäischen Union bisher nicht für die Pferdezucht. (Nur die Zucht betreffend) und nicht für den menschlichen Verzehr zugelassen. Näheres regelt die Verordnung (EG) Nr. 1810/2005 der Kommission vom 4. November 2005 über die Zulassung bestimmter Futtermittelzusatzstoffe. Zulassung des sächsischen Landesamt für Landwirtschaft. Betriebsmittelliste FIBL 2011, Fami QS, EU-Zulassungs-Nr. E567 und Nr. E568. Die Nutzung von Zeolith in der Schweine- und Geflügelindustrie zur Bindung von Mykotoxinen ist von der EU freigegeben (70/524/EEC) Die Nutzung von Zeolith zur Klumpverhütung von Tierfutter ist von der FDA freigegeben. (CFR 582-2727)

 
 

Gabriele Hönschel - Naturwaren-Onlineshop - Eschenhofstr. 55 - 86154 Augsburg - Telefon 0821 24290884

Hinweis:  Bitte beachten Sie, dass natürliche Heilerden, Mineralpulver, wie z.B. Naturzeolith-Klinoptilolith und Bentonit-Montmorrilonit etc. die nicht bestrahlt,

begast,chemisch gereinigt oder auf sonstige Arten speziell behandelt wurden, innerhalb der EUROPÄISCHEN UNION  lediglich als Tierfuttermittelzusatz eine Zulassung haben.

Das hier zum Kauf angebotene Bentonit-Montmorrilonit und das Naturzeolith-Klinoptilolith wurde im Labor analysiert, ist einwandfrei und unbedenklich, hat aber keine spezielle Zulassung

zum Medizinprodukt und entspricht daher nicht der Arzneimittelverordnung. Von daher dürfen diese naturbelassenen Heilerden/Mineralpulver innerhalb der EUROPÄISCHEN UNION

nur für den tierischen oder landwirtschaftlichen Bedarf oder zur Wasseraufbereitung für Teichanlagen angeboten, verkauft werden.