Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Bestellen Sie am besten über das Kontaktformular.

  
 

In Ihrer Bestellung an post @ naturwaren-handel.de oder im Kontaktformular

schreiben Sie, was und wieviel kg Sie haben wollen und geben Ihre vollständige Adresse

an, auch wenn Sie schon einmal früher bestellt haben.

 

Verwenden Sie möglichst eine eigene eMail-Adresse, weil das Verwechslungen ausschliesst.

Wenn Sie eine andere Lieferadresse wünschen, dann geben Sie auch diese mit an.

Wenn jemand anderes die Vorkasse bezahlt, dann nennen Sie bitte den Namen des Zahlers,

damit ich die Zahlung zur Bestellung zuordnen kann.


Das ist erst einmal alles.
Warten Sie dann bitte meine Bestellbestätigung ab, welche innerhalb 1-2 Tagen erfolgt.
 
 
 
In meiner Bestätigung erhalten Sie die Bankverbindung für die VORKASSE,
die Datenblätter, meine AGB und es wird nochmals aufgeführt, was Sie bestellt haben.
 
Ist das Geld auf meinem Konto werden Sie von mir automatisch darüber benachrichtigt
und der Versendetag bekannt gegeben.
 

Verpackungseinheiten (VPE) 

 250 gr. Beutel

 

   1 kg Beutel

 PE-Polybeutel mit Verschlussleiste (lebensmittelecht)

    


 

Ab 25 kg allerdings wird Sackare geliefert.(25 kg = 1 Sack)

Ausnahmen hiervon müssen separat vereinbart werden,
da möglicherweise ein Aufpreis berechnet wird, wenn Sie 25 kg in kleinen VPE extra abgepackt
haben wollen, weil das natürlich ein Mehraufwand darstellt, den ich aber gerne für Sie leiste.
 
Sackware auf Pailetten oder Big-Bags bis zu 1 Tonne werden mit der Spedition gebracht.

 


 

 

 

 

 

Ich liefere generell gegen VORKASSE

 

 

 
 
 
 

► Sie überweisen einfach mittels einer Banküberweisung.

     Ob online oder "klassisch" ist völlig egal.

 
 
 
 
 Sicherheits-Hinweis !
 
             Bitte senden Sie mir niemals, nachdem Sie bestellt haben, eine 
 Vorkassenquittung Ihres Onlinebanking zu !
 
Ich verlange das nicht, ich benötige das nicht und es stellt für Sie ein vermeidbares Sicherheitsrisiko dar.
So ein Beleg ist sowieso kein Beweis, da man sowas leicht fälschen kann.
Ich sehe einen Zahlungseingang auf meinem Bankkonto, weil er stattgefunden hat
oder ich sehe ihn nicht, weil er nicht stattgefunden hat. Der Eingang ist Beleg dafür, dass das Geld da ist.
 
Gehen Sie bitte mit Ihren Bankdaten immer und überall sensibel um.
Das Internet ist kein Bankinstitut mit Sicherheitsbarrieren. 
Senden Sie niemandem Ihre Bankdaten ohne vernünftigen Grund !
 
Online-Händler, die solche Zahlungsbelege vor einer Lieferung anfordern, halte ich persönlich für fragwürdig. Wozu braucht ein Händler das, was macht er mit den Bankdaten ?
Wo ist Datenschutzerklärung dazu ? Kann er nicht einen Tag länger warten mit der Lieferung, bis das Geld auf seinem Konto gutgeschrieben ist ? Jeder seriöse Händler (so meine Erfahrung) welcher eine Vorkassenleistung verlangt, liefert immer erst dann die Ware aus, wenn das Geld bei ihm auf dem Konto REAL gutgeschrieben ist. Dies ist auch vernünftig und logisch.
 
Täglich kontrolliere ich meine Kontobewegungen und bemerke einen Zahlungseingang sofort

und gebe dann grünes Licht für eine Auslieferung. Vorher liefere ich sowieso nicht aus.

 

Und wenn Sie Mehrfachbesteller sind, überweisen Sie bitte nicht einfach Geld,

bevor ich Ihre Bestellung nicht ordnungsgemäß bestätigt habe !

 

Danke für Beachtung.

 

 
 
 Haben Sie bitte Verständnis dafür, daß ich keinerlei Beratung
für den menschlichen Verzehr durchführen darf.
Innerhalb der EU haben natürliche Mineralien lediglich eine Zulassung als Tierfuttermittelzusatz !
 
Ich gebe daher lediglich Dosierhilfen und allgemeine Empfehlungen
für den tierischen und botanischen Einsatz.
 
Ansonsten findet sich ja eine Menge gute Fachliteratur und Dissertationen
im Internet, im Buch- und Versandhandel.
 
   
 
Futtermittelzusatzstoffe:
In der Europäischen Union wurden für die Zulassung, das Herstellen, das Inverkehrbringen, die Verarbeitung und die Verwendung
von Zusatzstoffen in Futtermitteln mit der Richtlinie 70/524/EWG einheitliche Bestimmungen erlassen.
Die seit dem 18. Oktober 2004 geltendende Verordnung (EG) Nr. 1831/2003 des Europäischen Parlamentes und
des Rates vom 22. September 2003 über Zusatzstoffe zur Verwendung in der Tierernährung (Futterzusatzstoff-Verordnung)
löst die Richtlinie 70/524/EWG ab. (Angaben ohne Gewähr und nach eigenem Kenntnisstand)
Bitte verstehen Sie, daß die hier angebotenen Mineralpulver innerhalb der EUROPÄISCHEN UNION
also lediglich in der Form, wie ich sie anbiete, als Tierfuttermittelzusätze zugelassen sind.
Das Bentonit-Montmorrilonit und Naturzeolith-Klinoptilolith ist zwar hochwertig und wird von zahlreichen Firmen
in Drogeriemärkten und Apotheken in Kapsel- oder Pulverform angeboten,
jedoch erfüllen diese Firmen offenbar andere betriebliche Anforderungen oder haben Sonderzulassungen
wegen speziellen Vorbehandlungs- undAbfüllverfahren,
so daß hier ein freier Vertrieb offenbar für den menschlichen Verzehr innerhalb der EU möglich ist.
 
 
 
 
 ◄ Wechseln sie noch heute zu einem der preiswertesten und leistungsfähigsten Provider 1&1.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?